Handwerker München

Handwerker München: Das sollten Sie bei Auftrag & Abrechnung beachten

Auch wenn meistens alles glimpflich läuft und Sie nach den erstklassig erledigten Handwerkerarbeiten eine aufgeschlüsselte Handwerker Rechnung in den Händen halten, geben Handwerkerabrechnungen und Aufträge immer öfter Anlass zur Diskussion. Das Hauptproblem sind vor allem Kostenvoranschläge, die nicht mit der Rechnung übereinstimmen oder Rechnungen, die nicht richtig aufgeschlüsselt sind, so dass Sie sie nicht offiziell beim Finanzamt einreichen können. Ärgerlich sind auch Mängel, die Sie erst später bemerken. Wie geht man mit solchen Fällen um und gibt es eine Chance auf Beseitigung der Schäden oder gar eine finanzielle Erstattung. Und wie sieht es aus, wenn der Handwerker in München plötzlich mit dem Termin in Verzug ist und die Kosten dadurch plötzlich steigen? Und wie muss überhaupt eine richtige Handwerker Rechnung aussehen? Hier finden Sie zahlreiche Hinweise rund um das Thema Handwerker München, die Sie beachten sollten, damit es erst gar nicht so weit kommt und Sie lästigen Ärger mit dem Handwerker vor den eigentlichen Arbeiten vermeiden. Los geht’s.

Handwerker München Handwerker Rechnung

Sie möchten einen Handwerker in München beauftragen und dabei bei Auftragsvergabe und Rechnung auf Nummer sicher gehen? Hier finden Sie zahlreiche Hinweise mit denen vor, während und nach dem Handwerker Auftrag alles glatt läuft.

Vor den malerarbeiten: Ärger mit dem Handwerker vermeiden

Kostenvoranschlag – nicht ohne Vergleich. Bevor Sie einen Auftrag an den ersten Handwerker, wie zum Beispiel einen Maler in München vergeben, sollten Sie vorher unbedingt mehrere Malerfirmen in München miteinander vergleichen. Im Idealfall lassen Sie sich gleich mehrere Kostenvoranschläge zusenden, so dass Sie in Ruhe sämtliche Maler München Preise sorgfältig miteinander vergleichen können, bevor Sie sich endgültig für ein Angebot entscheiden. Haben Sie dann einen detaillierten Kostenvoranschlag vorliegen, sollten Sie auf diese Details achten:

  • Alle Leistungen und Materialien sollten bereits im Kostenvoranschlag enthalten sein.
  • Achten Sie darauf, dass der Kostenvoranschlag auch genaue Stundensätze enthält. Denn nur so lassen sich die Maler Preise München besonders gut miteinander vergleichen.
  • Hoppla, für den Kostenvoranschlag wird plötzlich Geld verlangt? Nicht ganz ungewöhnlich aber nur dann in Ordnung, wenn der Handwerker dies im Voraus mit Ihnen bereits vereinbart hat.
  • Etwaige Kostensteigerungen während der Malerarbeiten lassen sich ganz einfach mit einem Festpreis vermeiden, der während des Kostenvoranschlages formuliert wird.

Maler München Handwerker München

Auftrag – so detailliert wie möglich. Achten Sie stets darauf, dass der Handwerkerauftrag so detailliert und genau wie möglich formuliert ist. Bitte klären Sie mit dem Handwerker jede einzelne, unklare Frage, damit Sie etwaigen Ärger vermeiden können. Diese Punkte sollten in jedem Fall deutlich und einwandfrei geklärt sein.

  • Die Handwerkervergütung im Detail
  • Der genaue Termin für die Ausführung der Arbeiten
  • Der Arbeitsumfang einschließlich kleinerer Details wie Reparaturen oder das Entfernen von Tapetenresten etc.

Und last but not least: Prüfen Sie bitte jederzeit auch, ob Sie die vorgeschlagenen Arbeiten tatsächlich benötigen. Außerdem sollten Sie sich sicher sein, dass sämtliches Material bereits enthalten ist. Kurzum: Prüfen Sie jeden Handwerker Kostenvoranschlag bitte auf Herz und Nieren. Und lassen Sie sich dabei ruhig Zeit. Seriöse Maler in München werden Sie nicht zu einer Entscheidung drängen.

Während der Malerarbeiten: Ärger mit dem Handwerker vermeiden

Der Termin wird nicht eingehalten. Ein nicht ganz ungewöhnliches Problem. Der Handwerker kann seinen ursprünglichen Termin nicht länger einhalten und die Arbeiten geraten bereits in Verzug. Um zu vermeiden, dass Ihnen durch die Verspätung langfristige Schäden entstehen, sollten Sie auf diese Punkte unbedingt achten:

  • Sie haben bereits erste Zweifel an der Zuverlässig? Halten Sie sämtliche Fortschritte bitte unbedingt fest.
  • Es ist bereits zu spät und die Verzögerung ist schon eingetroffen? Sprechen Sie den Handwerker ganz offen darauf an und setzen Sie ihm notfalls eine Frist von circa 2 Wochen.
  • Durch seine Verzögerung sind bereits Schäden entstanden? Dann haben Sie ab sofort Anspruch auf einen Ersatz. Wichtig ist aber natürlich, dass die Verzögerung tatsächlich durch den Handwerker verursacht wurde.

Die Kosten übersteigen über die Angaben des Kostenvoranschlags. Die Arbeit ist vielleicht noch gar nicht abgeschlossen aber es stellt sich jetzt bereits heraus, dass der Handwerker die einst im Kostenvoranschlag zusammengefassten Kosten gar nicht halten kann und die Maler Preise München plötzlich steigen?

  • Etwaige Kostensteigerungen muss Ihnen der Handwerker München augenblicklich mitteilen. Hierzu ist er in jedem Fall verpflichtet.
  • Tatsächlich dürfen die Kosten höher als im zuvor im Kostenvoranschlag vereinbart ausfallen. Jedoch nie mehr als 20 %.
  • Beträgt die Kostensteigerung jedoch mehr als 20% des Kostenvoranschlages oder hat der Handwerker Ihnen diesen Preisanstieg nicht mitgeteilt, können Sie das Auftragsverhältnis kündigen. Die bereits erbrachten Leistungen müssen jedoch von Ihnen beglichen werden.
  • Sie möchten auch Kostensteigerungen von bis zu 20% vermeiden? Dann bestehen Sie auf einen Kostenvoranschlag in dem ein Festpreis formuliert worden ist. Dieser Festpreis darf unter keinen Umständen überschritten werden. So sind Sie auf der sicheren Seite.

Maler München

Nach den Malerarbeiten: Ärger bei ABNAHME & HANDWERKER RECHNUNG vermeiden

Die Malerarbeiten oder sonstige Arbeiten wurden nicht ordnungsgemäß ausgeführt? Sie sind mit der Arbeit des Handwerkers nicht einverstanden bzw. die ausgeführten Arbeiten weichen stark von dem eigentlichen Auftrag ab? Hier finden Sie einige Hinweise, die Sie unbedingt beachten sollten, damit Ihnen bei der Abnahme keine Fehler passieren und Sie den Anspruch auf Ausbesserung etwaiger Mängel richtig durchsetzen können.

  • Sie haben bei der Abnahme gravierende Mängel entdeckt? Kein Problem, um diese Mängel beseitigen zu lassen, können Sie im Rahmen der normalen Gewährleistung eine Nachbesserung verlangen. Weiterhin haben Sie sogar das Recht bis zur Ausbesserung der Mängel einen Teilbetrag der bis zur Ausbesserung der Mängel zurückzuerhalten.
  • Im Rahmen der Gewährleistung hat der Handwerker innerhalb einer Frist von zwei Wochen Zeit, diese durch ihn entstandenen Mängel auszubessern.
  • Mängel erst später entdeckt? Gar kein Problem. In so einem Fall haben Sie sogar zwei Jahre Zeit, da bei Handwerkerarbeiten, wie etwa Malerarbeiten in München eine Verjährungsfrist von zwei Monaten besteht. Sie gilt bei der Herstellung einer Sache oder Reparaturarbeiten. Handelt es sich um Mängel, hervorgerufen durch nicht nicht ordnungsgemäß ausgeführte Arbeiten an Bauwerken beträgt die Frist sogar fünf Jahre. Noch mehr Zeit haben Sie, wenn der Handwerker den durch ihn hervor gerufenen Mangel absichtlich vor Ihnen verschwiegen und verdeckt, gilt eine Verjährungsfrist von drei Jahren. Diese Frist beginnt ab dem Zeitpunkt ab dem Sie den Mangel tatsächlich entdeckt haben.
  • Was aber tun, wenn der Handwerker den Mangel nicht in der angegebenen Zeit beseitigt? Dann haben Sie das Recht, eine andere Firma zu beauftragen oder sich auch selbst um die Ausbesserungen der Mängel zu kümmern. Die Kosten gehen natürlich zu Lasten der Handwerkerfirma, die den Schaden ursprünglich verursacht hat.

Handwerker München

So prüfen Sie die Handwerker Rechnung richtig. Im letzten Schritt geht es darum, die Handwerker Rechnung auf Herz und Nieren zu prüfen. Diese drei Berechnungsmodelle gibt es:

  1. Die Rechnung mit Festpreis bei der keine weiteren Kosten entstehen dürfen
  2. Der Einheitspreis, der sämtliche Kosten deckt. Hierzu gehören auch die Materialkosten, die bereits vor Arbeitsbeginn berechnet werden.
  3. Der Stundensatz. Den Stundensatz sollten Sie auf jeden Fall vor Auftragserstellung klären, da sonst der ortsübliche Satz berechnet wird, der je nach Region unterschiedlich sein kann. Außerdem gelten für Angelernte und Auszubildende andere Stundensätze als für Gesellen oder gar Malermeister.
  • Erst einmal muss eine ordentliche Handwerker Rechnung sämtliche normalen Pflichtangaben einer normalen Rechnung enthalten.
  • Ist die Rechnung zu hoch oder wurden falsche Posten berechnet steht der Handwerker in der Pflicht, diese Kosten zu erklären. Der Handwerker muss beweisen, dass die Kosten angemessen sind. Ist ihm das nicht möglich, sind Sie nicht dazu verpflichtet, die Handwerker Rechnung zu begleichen.
  • Weiterhin muss Sie den Anteil der Arbeitskosten gesondert formuliert haben. Denn nur so können Sie die Arbeitskosten in der Einkommenssteuererklärung jährlich bis zu einer Höchstsumme von insgesamt 1.200 Euro von der Steuer absetzen. Hierbei müssen Sie darauf achten, die Handwerker Rechnung auf jeden Fall via Überweisung auszugleichen. Barzahlungen bei Handwerkern sind aus gutem Grund unzulässig!Wichtig ist außerdem, dass es sich bei den geleisteten Arbeiten um tatsächliche Reparatur-, Wartungs-, oder Sanierungsmaßnahmen handelt – die vom Handwerker München in Ihren eigenen vier Wänden durchgeführt worden sind.